News

Aktuelle Nachrichten rund um das Vereinsgeschehen finden Sie ab sofort unter News im Bereich Aktuelles. Alle älteren News sind im News-Archiv zu finden.

... jetzt bestellen!

Diese Seite drucken

Das Judo-Oelde Wettkampfabzeichen

Um die Bedeutung und die herausragende Stellung des Wettkampfbetriebs innerhalb des Oelder Judo-Sports herauszustellen, hat die Judo-Abteilung Anfang 2006 beschlossen, ein Leistungsabzeichen für alle Judoka des Vereins ins Leben zu rufen.

Dieses Konzept wurde ins Leben gerufen, um noch mehr Kinder und Jugendliche ab Gelbgurt zu motivieren, am Wettkampfgeschehen teilzunehmen. Aber auch die zum Stichtag 01.06.06 aktiven Wettkämpfer werden für ihre bisherigen Leistungen belohnt und auch sie sollen durch das Abzeichen einen zusätzlichen Motivationsschub bekommen, weiterhin gute Leistungen zu bringen und dem Kämpfen treu zu bleiben.

Das Abzeichen wird in Form eines Aufnähers verliehen und es gibt insgesamt vier Leistungsstufen. Die erste Stufe ist ein silbernes Abzeichen mit einem Stern, die höchste Stufe bildet ein Abzeichen mit drei Sternen und vergoldetem Schriftzug.

 

 

Grundvoraussetzungen zur Erlangung eines Abzeichens:

Aktive und regelmäßige Teilnahme an den offiziellen Turnieren auf Kreis- und Bezirksebene und

Aktive und regelmäßige Teilnahme an einer der Wettkampftrainingseinheiten

Nachfolgend die Auflistung der Anforderungen für die jeweilige Leistungsstufen. Die aufgeführten Ranglistenpunkte beziehen sich auf alle bislang erzielten Ranglistenpunkte. Die Vergabe des Abzeichens gilt nur für Judoka, die zum Stichtag 01.06.06 bzw. nach diesem Datum aktiv und regelmäßig am Wettkampftraining und an offiziellen Wettkämpfen teilgenommen haben.

Stufe
Anforderung
Silber *    
1 x Vereinsmeister oder 15 Ranglistenpunkte
Silber **   
2 x Vereinsmeister oder 50 Ranglistenpunkte
Silber ***    
3 x Vereinsmeister oder 125 Ranglistenpunkte
Gold ***
333 Ranglistenpunkte oder Gewinn einer Westdeutschen Meisterschaft oder Berufung in den Landes-/bzw. Bundeskader

Das Abzeichen ist wahlweise an einer der beiden folgenden Stellen der Judojacke anzubringen:

Entweder auf der Seite des linken Oberarms
oder auf dem unteren Bereich der linken Jackenvorderseite (siehe Schaubild)

Es ist immer nur ein Wettkampfabzeichen auf der Judojacke erlaubt und zwar immer das höchste, das der Judoka erreicht hat. Das nicht mehr aktuelle Abzeichen muss vom Judoanzug entfernt werden, der Judoka darf dieses aber als Erinnerung behalten!

Bei grob unsportlichem Verhalten beim Training oder Wettkampf behält es sich die Abteilungsleitung vor, das Leistungsabzeichen abzuerkennen.